STRENDA
Standards for Reporting Enzymology Data

STRENDA steht für "Standards for Reporting Enzymology Data". Das STRENDA-Projekt hat die Verbesserung der Qualität experimenteller Daten von Enzymen in der Fachliteratur zum Ziel. Zum Verständnis der beschriebenen Funktionen von Enzymen ist die Beschreibung der Versuchsanordnung und der experimentellen Ergebnisse unerlässlich. Diese Details werden in der Literatur jedoch nur unzureichend dargestellt.

Richtlinien und Datenbank

 

Die STRENDA-Kommission, die vom Beilstein-Institut koordiniert und finanziell unterstützt wird, arbeitet an Richtlinien, die Autoren unterstützen und bereits von mehr als 30 internationalen Zeitschriften der Biochemie empfohlen werden. Zusätzlich wird eine Enzym-Datenbank (STRENDA DB) aufgebaut, die die Daten bei der Eingabe vollautomatisch formal überprüft.

Die Kommission berichtet regelmäßig auf dem Beilstein Enzymology Symposien und in Fachzeitschriften über Fortschritte ihrer Arbeit.

Detaillierte Informationen zu Hintergrund, Zielen, Kommission und Publikationen von STRENDA sind auf den englischen Webseiten des Projekts verfügbar.

 

Strenda